Capoeira

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Tanz - Kampfkunst - Spiel

major e Deus, major e Deus
pequeno sou eu
O que sei, o que tenho
fol Deus que me deu.
Mas na "roda de capoeira"
grande pequeno sou ee!

Gott ist groß, Gott ist groß,
ich bin so klein.
Alles, was ich weiß, was ich habe,
hat Gott mir gegeben.
Aber in der "roda de capoeira"
erkenne ich meine Größe!

Capoeira, eine afro-brasilianische Kampfkunst, ist Tanz, Kampf, Ritual, Musik, Schauspiel und Lebensweg. Es ist ein Ausdruck von Lebensfreude, ein Weg des Lernens und der Heilung. Es ist Meditation und Andacht in der Bewegung.

Im Training lernen wir spielerisch neben den speziellen Techniken und dem Bewegungsspiel die Melodie unseres Körpers kennen. Hierzu dient auch das Üben verschiedener Rhythmen auf den Instrumenten Berimbao, Atabaque, Pandeiro, Agogo, sowie das Singen der Lieder. All dies zusammen führt zu Heilung und Einheit von Geist, Körper und Seele.

Die "Roda de Capoeira", der von den TeilnehmerInnen gebildete Kreis, in dem Capoeira gespielt wird, ist eine ständige Herausforderung zur Auseinandersetzung mit uns selbst, unseren Hoffnungen, unseren Ängsten und unserer Spiritualität.

Die "Roda de Capoeira" ist ein Modell des Lebens.