Unity Process

Unity Process

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Führungs- und Konfliktbewältigungs-Training für höheres Management und Entscheidungsträger

El Haddawi bietet ein neues Führungskräfte-Training für Entscheidungsträger an, das die spirituelle Komponente im Umgang mit Menschen berücksichtigt. Es basiert auf Jahrtausende alten Techniken aus dem Sufismus und anderen Weisheitslehren sowie auf wissenschaftlich-neurologischen Erkenntnissen in Verbindung mit Ansätzen aus dem Tanz- und Schauspielbereich.

Die Grundlage unseres Trainings ist das Geist- und Körperarbeits-System "Movement Concept®", das erfolgreich in vielen Ländern bei Universitäten, Regierungsbehörden und Firmen sowie in Zusammenarbeit mit Managern und Angehörigen medizinischer Berufe angewendet wurde.

Wir betrachten den menschlichen Körper als ein Organisationsmodell, das Strukturen wie Familien, Firmen oder sogar einem Land ähnelt.

Die Gruppenarbeit mit unseren Klienten findet auf integrale Art und Weise statt und verbindet die Fähigkeiten des Körpers mit denen des Geistes und der angeborenen Intuition des Menschen.

Das Training orientiert sich am Potential der Teilnehmer und unterstützt die Stärkung und Anwendung dieses Potentials im Alltag und im Arbeitsumfeld. Es erweitert die Wahlfreiheit und unterstützt die Gelassenheit und Ruhe, um mit Konflikten und Entscheidungsprozessen umzugehen.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, die Tragfähigkeit und den Zusammenhalt einer Gemeinschaft oder Umgebung zu stärken.

Elemente des Trainings:

Körperarbeit und Körpererleben:

  • Techniken, um die Wahrnehmung des eigenen Körpers zu schärfen
  • Leichte Dehnungs- und Stärkungsübungen, um die körperliche Kraft undWiderstandsfähigkeit zu verbessern
  • Sinnvoller Umgang mit der Körperenergie
  • Atemtechniken, die zu Konzentration und weiter zur Meditation führen
  • weiche Falltechniken
  • Techniken aus den Kampfkünsten
    - als allgemeine Vorbereitung für Geist und Körper
    - als Modell zur Konfliktlösung
    - Definition persönlicher Grenzen
    - Umgang mit der Distanz zwischen einem selbst und den Anderen
  • Techniken aus Theater und Tanz
    - Improvisation
    - Form
    - Spiel und Kreativität

Kommunikation und Selbsterfahrung:

  • Strategische Gespräche und Klärungen
  • Rollenspiele
  • System-Aufstellungen
  • Training der Intuition
  • Rhetorische und psychologische Verhandlungstechniken
  • Achtsamkeitsschulung und Meditation
  • Umgang mit Angst in einer unterstützenden Umgebung

Ergebnisse des Trainings:

  • Mentale und körperliche Fitness
  • Persönliche Stärkung und das effiziente Ausnutzen der eigenen Energie
  • ein ausbalancierter Zustand des Körper-Geist-Systems:
    - zur Stressverminderung
    - um klare Entscheidungen treffen
  • Werkzeuge, um den Erfolg der eigenen Firma oder der eigenen Arbeit zu erhöhen
  • Konfliktlösungskompetenz
    - schaffen von "win-win" Situationen
    - unterstützen von Toleranz, Verständnis und einem Sinn von Koexistenzzwischen Geschäftspartnern und Konfliktparteien
    - Nachhaltigkeit der Firma stärken
  • Das Verständnis für organisches Wachstum eines Geschäfts unter Berücksichtigung
    - wirtschaftlicher Aspekte
    - ökologischer Aspekte
    - spiritueller Aspekte
  • Der Einsatz von Gruppenintelligenz, um kreative Lösungen in der Entwicklung der Firma und ihrer Führungskräfte zu finden
  • Die Fähigkeit, kreative Problemlösungen zu finden.

Der bewusste Einsatz positiver Werte wie Zusammenhalt, Akzeptanz und einer Politik der generellen Offenheit führen zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit und effizientem "Networking" mit verschiedenen Partnern außerhalb als auch innerhalb der Firma.

Wir laden die Teilnehmer des Trainings auf eine abenteuerliche Reise zu ihrem eigenen Potential ein. Sie führt zur Entdeckung von neuen Aspekten persönlicher Fähigkeiten und zu neuen Formen der Führungskräfte-Kompetenz, sowie zu grundlegenden Problemlösungen für ihre Firma oder Organisation.

Leiter: Ingo Taleb Rashid, M.A.

Verwurzelt in eine irakische Sufitradition beschäftigte er sich seit seiner Jugend mit der Kombination aus Körperarbeit und Persönlichkeitsschulung. Nach dem Besuch eines wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums studierte er Theater-, Politik- und Kommunikationswissenschaften sowie Semitistik in München.

Er lebte jeweils mehrere Jahre im Nahen Osten, in Brasilien und in Japan und erwarb Kenntnisse in den Tanz- und Kampfkünsten dieser Länder und Regionen. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts war er an Friedensgesprächen zwischen Israelis und Palästinensern auf mittlerer Ebene beteiligt. Ebenso war er der Choreograph von „Peace Child", einem Tanztheaterprojekt mit israelischen und palästinensischen Jugendlichen. In Brasilien leitete er eine Schule für Kampfkunst und Fallschirmspringen. Später gründete er seine eigene Tanzcompany und Tanztheaterschule und ist seitdem weltweit als Regisseur, Referent und Seminarleiter tätig.

Referenzen