Spiritualität im Tanz - Danse Macabre

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag 13. - Sonntag 15.12.2013 in Bad Endorf

dama-collage

"Danse Macabre" – eine Synthese aus modernem Tanztheater und antikem Mysterienspiel – setzt sich mit einem Thema auseinander, das heute für viele nur ganz am Rande eine Rolle spielen darf: Sterben und Tod. Im Mittelalter bildeten Tod und Tanz keinen Widerspruch, sie waren Bestandteil derselben Lebensrealität. Die tibetische Mythologie betrachtet den Tod nicht als ein Ende, sondern als Übergang und Beginn der Seelenreise. In „Danse Macabre" verbinden sich der barocke Geist des mittelalterlichen Europas und das religiöse Denken des tibetischen Buddhismus.

zur Anmeldung

Leben und Tod sind zwei Seiten derselben Tür. Eines kann ohne das andere nicht bestehen. Unsere Sterblichkeit beinhaltet die Chance zur Transformation. In dem Seminar bekommen wir Gelegenheit, uns in einem geschützten Rahmen bewusst mit dem Tabuthema Tod und Sterben auseinanderzusetzen und uns dem Prozess einer Transformation zu öffnen.

Wir arbeiten mit den Methoden von Movement Concept®. Dieses Körperkunst-System beinhaltet Stimm- und Atemtechniken und rituelle Tanzformen aus dem Sufismus, Elemente aus den Kampfkünsten sowie aus zeitgenössischer Tanz-, Theater- und Körperarbeit. Das Seminar bietet eine Basisvorbereitung für Bühnenarbeit im Tanz- und Schauspielbereich (Warm-up, Stimmtraining, Körpertraining & Mise-en-scène). Es werden ausgewählte Szenen erarbeitet, daneben gibt es Raum für Improvisation und kreativen Selbstausdruck.